Foto_2015_3

Bericht 2015


 

Im Schuljahr 2014/2015 und 2015/2016 besuchen jeweils 330 Kinder unsere Schule "Marie Helene" in Marofanenitra ca. 30 km entfernt von Fort Dauphin.

60 Schüler besuchen das College an unserer Schule wo im September 2015 die 2. Klasse installiert wurde.

Der Schulbetrieb läuft reibungslos, die Directrice Mariella ist sehr engagiert ebenso das gesamte Lehrerkollegium. Die Lehrerinnen und Lehrer sind sehr stolz auf ihre Schule weil sie im ganzen Umkreis einen sehr guten Ruf hat.

Die Eltern der Kinder haben in den Ferien unter der Regie von Mariella das gesamte Schulgelände eingezäunt.

Unser Verein hat für das Material und den Arbeitslohn 900.- Euro bezahlt.

Der Zaun wurde notwendig weil die Kinder in der Pause immer in die Maniokfelder gelaufen sind und nachts kamen die Zeburinder die auf den freien Feldern weiden , in das Schulgelände, ebenso ist der Zaun ein Diebstahlschutz.

In 2015 haben wir 2 Nähmaschinen finanziert, eine für die Schule und eine in der Stadt.

Im Jahr 2015 waren wir nicht in Madagaskar.

Die Menschen dort sind sehr dankbar für die Unterstützung die Ihnen von hier aus zukommt.

Freunde haben einen "Advent in Ramerberg" organisiert, dessen halber Erlös unserem Projekt gespendet wurde, ebenso haben einige Bekannte ihre runden Geburtstage und goldene Hochzeit dazu genutzt dieses Projekt zu unterstützen.

Der Dank gilt allen Mitgliedern und Sponsoren für ihre Unterstützung.

Die Not im Süden von Madagaskar wird immer größer, teilweise hungern die Menschen. Die Niederschlags-mengen werden ständig weniger. Es herrscht eine große Dürre. Um so wichtiger ist unsere Hilfe.

Außer unserer Schule unterstützen wir auch noch die Menschen in der Umgebung der Schule. Mariella kauft Reis für Alle.

Ferner unterstützen wir noch viele Familien in Fort Dauphin die das Schulgeld für ihre Kinder nicht bezahlen können . Für diese Familien und für die Familien bei unserer Schule schicken wir laufend Hilfspakete.